Daten und Fakten zu Johannes Hillesheim
1613 - 1626
zu Kettig

 

Zeit Fakt Signatur im Archiv Seite im Familienbuch Kettig
1613 Johannes Hillesheim, Nr 14 auf der Einnahmeliste
Bassenheimischer Weinzinsen zu Kettig im Jahre 1613
2 Viertel
53 C 5 Nr. 1773 508
1623-1631 Johann(es) Hillsem (Hillesheim) aufgelistet im Kettiger Herbstzehntregister 53 C 5 Nr. 842
und Nr. 906
511
1624 Johann Hillesheim 625 Gulden 1 E 1354 460
1624 In der Steuerliste 1624 liest man: (Nr. 30)
Hillesheim, Johannes, auf sein Haus bezahlt100 Gulden
auf sein Ländereien 2 1/2 Morgen125 Gulden
an Weingarten25 Gulden
zwei Morgen Hecken50 Gulden
Wiesen25 Gulden
Nahrung300 Gulden
= 625 Gulden
dedit 22 alb
1 E Nr.1354 572
1625 Cirvas Hillesheims Erben sind Simon, Johann, und Caspar Hillesheim 53 C 5 Nr.1783 460
1600-1642 Servas Hillesheims Erben:
1. Johannes          2. Simon           3. Caspar
Hillesheim          Hillesheim           Hillesheim

später 1642          später 1642          später 1642


Simon                    Adam                    Peter
Hillesheim sen.    Hillesheim             Sturm
108 Nr. 1124
Fotokopie des
Dokumentes auf
460

632
01.10.1626 Simon, Johannes und Caspar Hillesheim
zuvor Adam Oden und Cirvas Hillesheim
53 C 5 Nr.1773 460
   
© Albert Hillesheim & ALLROUNDER