Daten und Fakten zu Johann Hillesheim
1642 - 1689
zu Kettig

 

Zeit Fakt Signatur im Archiv Seite im Familienbuch Kettig
11.04.1642 Henrich Hillesheim und Ehefrau Elisabeth
Taufe eines Sohnes Johann. Paten waren: Johann Zilgen ex Kettig und Maria Tochter des Johann Hillesheim
Kb. ULF S. 620 460
1644 Thones Höbers Erben (zu Mülheim/Kärlich) später Johann Hillesheim, so Thonnes Höbers Tochter bekommen 117 Nr. 498 460
1685 Johann Hillesheim (der einzige Johann) als Nr. 15 in der Descriptionsliste des Jahres 1685 612 Nr. 2894 585
1685 Jacob und Johannes Hillesheim Nr 34 in der Desriptionsliste des Jahres 1685 als Halbwinner (Hofleute) des Closters Warscheimb (Kloster Wallersheim) 612 Nr. 2894 585
1688 Johann Hillesheim und Andres Scheffer beide Schwäger 117 Nr. 476 461
1688 Johann Hillesheim und Andres Scheffer beide Schwäger zu Kettig 117 Nr. 542 und Nr. 476 461
11.09.1689 Hillesheim Johann, Einwohner in Kettig, versehen, gestorben an der Ruhr Kirchenbuch 381/13 369
   
© Albert Hillesheim & ALLROUNDER